Leitziele

Leitziele und Grundsätze der Sekundarstufe I

Durch längeres gemeinsames Lernen in einer Ganztagesschule wird Chancengleichheit unabhängig von den unterschiedlichen Voraussetzungen der Kinder und Jugendlichen gesichert.

Gemeinsames Lernen in leistungsheterogenen Gruppen ist ein wesentlicher Baustein unseres Lernkonzepts. Die individuellen Lernwege jedes Kindes werden durch optimierte Binnendifferenzierung unterstützt und begleitet.

Die Besonderheit jedes einzelnen wird respektiert. Alle Schüler werden als Subjekte ihres Lernprozesses gesehen, nicht als Objekte des Unterrichts.  Individuelle Interessen und Fähigkeiten werden gefördert. Die Schülerinnen und Schüler gestalten ihren Lernprozess.

Es wird allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, ihr Begabungspotenzial voll auszuschöpfen. Ziel ist der bestmögliche Abschluss für jeden unserer Schülerinnen und Schüler.

Die kontinuierliche individuelle Bildungsbiographie der Kinder vollzieht sich durch den Wegfall von Übergängen im Lernsystem ohne Brüche.

Die Voraussetzungen zur Inklusion sind durch personelle, räumliche und pädagogische Ressourcen gewährleistet.

Die Gemeinschaftsschule als demokratischer Lern- und Lebensraum ist geprägt von gegenseitiger Anerkennung und Respekt. Dies äußert sich durch eine enge Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten.